Don't Be Afraid of the Dark ★★★

Als "Don't be afraid of the Dark" als Eröffnungsfilm für das Fantasy Filmfest 2011 angekündigt wurde, freute ich mich riesig. Dummerweise machte ich allerdings den Fehler, mir den Trailer anzusehen, und der schürt nicht nur falsche Erwartungen, sondern zeigt bereits die gruseligste Szene des gesamten Films.

Wer einen Horror-Schocker erwartet, wird enttäuscht sein, denn diese "Dämonen" können einen nicht gruseln. Es handelt sich eher um ein düsteres Märchen, das zwar eine stimmige Atmosphäre (tolles Haus!) bietet, aber konventionelle Hollywoodpfade nicht verlässt. Ist das schlecht? Nein, aber man sollte es besser vorher wissen. Ich war mir die ganze Zeit nicht sicher, ob der Film auf Kinder oder Erwachsene abzielt, weil er sich nicht so richtig entscheiden kann.