Escape Plan ★★★

Ich bin nicht der größte Fan von Schwarzeneger, und noch weniger von Stallone. Vielleicht war dieses Aufeinandertreffen der beiden für mich deshalb nicht die große Sensation, auf die andere seit den legendären 80er Actionkloppern hingefiebert hatten. (Mein) Man(n) möge es mir verzeihen. Aber ich mag durchaus Gefängnis-Ausbruchsfilme! Und das rettete ESCAPE PLAN für mich im Vergleich zu THE EXPENDABLES, den ich eher einschläfernd fand. Natürlich ist er nicht so clever und spannend wie die erste Staffel PRISON BREAK, und die Charaktere lassen die Tiefe von DIE VERURTEILTEN mehr als vermissen. Aber kurzweilige Unterhaltung bekommt man geboten, und mir hat die Idee des angeblich ausbruchssicheren Gefängnisses gefallen. Dass der Oberbösewicht mit Schmetterlingen hantieren darf, gibt einen Pluspunkt (brrr). Und der übertriebene B-Movie-Style hat Charme. Diese Kamerafahrt um Arnold Schwarzenegger, als er zur Knarre greift! Der Sextant! Und diese krude Idee, dass Stallone als superintelligenter Sherlock-Verschnitt rüberkommen soll! Ich lachte innerlich. Gute 3 Sterne.