Godzilla vs. SpaceGodzilla ★★★

In Vergleich zum gelungenen Vorgänger Godzilla vs. Mechagodzilla II bewegen wir uns hier Richtung Mittelmäßigkeit. Das Gimmick von Space Godzilla mit den Kristallen ist zwar schick, aber er sieht Godzilla verständlicherweise ziemlich ähnlich. Andere Monster kommen nur am Rande vor (Mothra und Godzilla Junior). Und selbst die Kampfmaschine M.O.G.E.R.A. wirkt wie eine Mechagodzilla Kopie. Die Menschen können es auch nicht rausreißen. Ich freue mich zwar immer noch über wiederkehrende Charaktere, aber hier agieren sie alle extrem plump. Dazu kommen die vielen unzusammenhängenden Handlungsfetzen (Yukis Waffe, die ständig scheiternde Telepathie, die Mafia...). Eine quatschige Handlung gehört bei Godzilla dazu, aber hier wirkte sie zum Großteil auch noch uninspiriert. Trotzdem schafft sie es, zu unterhalten, denn sie bleibt angenehm kurzweilig. Wenn Space Godzilla richtig aktiv wird, bekommen wir schöne Kampfszene zu sehen. Und immerhin passt der Film hervorragend in diese Pandemie, denn Space Godzillas Angriff nennt sich "Corona Beam". Dafür runde ich auf 3 Sterne auf. :)