Inside

Inside ★★★★

🎃 Hooptober 10: Film 7/31 👻

⬇️ The English review can be found below.

In den 2000ern gab es eine Welle von französischen Horrorfilmen, die durch ihren extremen Gewaltgrad auffielen, aber dabei im Idealfall cleverer wirkten und vor allem spannender waren als stumpfer Torture Porn. HIGH TENSION ist bisher mein Favorit, aber INSIDE liefert ebenfalls ab.

Die Handlung ist hier relativ simpel gehalten: Eine hochschwangere Frau wird in ihrem eigenen Haus von einem Eindringling bedroht. Was als atmosphärischer Psychothriller beginnt, wandelt sich schon bald in ein Blutbad, das seinesgleichen sucht. Und anders als bei saftigem Funsplatter tut die Gewalt hier wirklich weh. Ich würde von mir behaupten, relativ abgehärter zu sein, aber zusammengezuckt bin ich trotzdem, wenn wieder unerwartet eine besonders fiese Szene kam.

Gewalt zum Selbstzweck ist nicht mein Fall, aber INSIDE ist ein unheimlich spannender Horrorfilm, der einem keine Verschnaufpause gönnt. Ich war durchgängig angespannt, und das rechne ich dem Film hoch an. Die gezeigte Brutalität unterstreicht den Ernst der Lage, auch wenn ich jeden verstehe, dem das zu heftig ist. Gerade weil auch noch ein ungeborenes Baby involviert ist. Lockere Unterhaltung sieht anders aus.

Man kann an einigen Stellen über die Logik oder den Realismus streiten, aber letztendlich zählt für mich hier die Atmosphäre und Spannung mehr. Wenn mich ein Film so sehr fesseln kann, hinterfrage ich nicht alles. Wen der hohe Gewaltgrad nicht abschreckt, findet hier einen sehenswerten Vertreter des französischen Terror-Kinos.

🦴 💀 ☠️ 💀 🦴

The 2000s saw a wave of French horror films that stood out for their extreme levels of violence, but were ideally cleverer in the process and, above all, more exciting than blunt torture porn. HIGH TENSION is my favorite so far, but INSIDE delivers as well.

The plot is kept relatively simple: a pregnant woman is threatened in her own home by an intruder. What starts as an atmospheric psychological thriller soon turns into a bloodbath unlike any other. And in contrast to juicy fun splatter, the violence here really hurts. I would claim I can stomach strong horror movie violence, but I still winced when particularly nasty scenes came unexpected.

Violence for its own sake is not my cup of tea, but INSIDE is an incredibly suspenseful horror film that doesn't let you catch your breath. I was consistently on edge, and I give the film credit for that. The brutality shown underlines the gravity of the situation, even though I can understand anyone who considers it too violent. Especially because an unborn baby is involved. Relaxed entertainment looks different.

You can argue about the logic or realism in some parts, but ultimately the atmosphere and suspense count more for me here. If a film can captivate me so much, I do not question it. If the high level of violence doesn't scare you off, you'll find a worthwhile example of French terror cinema here.

✅ Hooptober category: 6 countries (France) & 8 decades (00s)

Block or Report