It Chapter Two ★★★

🎃 Hooptober 7.0: Film 6/31 👻

⬇️ During Hooptober I add my opinion in English down there.

Nach dem gelungenen ersten Teil hatte ich mit ES KAPITEL 2 leider etwas zu kämpfen. Wir erfahren hier, wie die Geschichte 27 Jahre später weiter geht, was bedeutet, dass die liebgewonnenen Kinder nur noch in Rückblenden vorkommen. An ihre Stelle treten erwachsene Schauspieler, die zwar passend besetzt wurden, aber zu denen ich viel weniger Bezug aufbauen konnte.

Das lag zum einen an der missglückten Struktur. Ein viel zu großer Teil des sowieso schon langen Films hält sich damit auf, jeden einzeln auf eine Mission zu schicken, um einen persönlichen Gegenstand aufzutreiben. Von einigen interessanten Flashbacks abgesehen dienen diese Szenen ausschließlich dazu, wie in einer Geisterbahn Horrorsequenzen aneinander zu reihen. Die sehen super aus und haben einige kreative Ideen zu bieten, aber die eigentliche Handlung stagniert hierfür. Und ich empfand als als sehr lähmend, nach zwei dieser Sequenzen zu wissen, dass noch eine Hand voll weiterer folgen würden, die alle nach dem gleichen Schema aufgebaut sind. Eine straffere Handlung hätte dem Film gut getan.

Ein weiteres Problem waren für mich Richies Oneliner, die im ersten Teil noch deshalb gepasst haben, weil er ein 12-jähriger Junge war. Natürlich gibt es Erwachsene, die genau so reden, und das ist nun mal seine Art. Aber als Gag funktioniert haben für mich nur die wenigstens davon und der Rest störte gerade in ansonsten spannenden Szenen. Es war einfach eine Spur zu viel und führte für mich dazu, dass ich den Film nicht wirklich ernst nehmen konnte. Er unterhält, ja - aber im Gegensatz zum ersten Teil habe ich kaum mit den Charakteren mitgefiebert. Möglicherweise spielt hier auch der massive CGI-Einsatz eine Rolle. Die Effekte sind gut, häufen sich aber zum Finale hin so sehr, dass kaum noch Raum für Atmosphäre oder die Charaktere bleibt.

ES KAPITEL 2 konnte mich mit Handlung und Pacing im Vergleich zum Vorgänger leider kaum überzeugen. Die Charaktere bleiben auf der Strecke. Er ist aber definititv was fürs Auge und macht was das angeht immer noch Spaß.

🦴 💀 ☠️ 💀 🦴

While I enjoyed the first part, IT CHAPTER 2 fails to deviler a convincing storyline and good pacing. Way too much time is spend apart from the group on individual quests for personal items. All of these scenes follow the same pattern and they don't have big value for the main storyline. They provide great scary scenes, that's for sure. But after two of them I felt a bit tired knowing that a couple of more were about to come before the main storyline can continue. It's just not a very exciting way to spend such a long part of a movie. And the adult characters feel a bit bland compared to the children. Especially Richie's Oneliners did not work for me because they ruined atmospheric scenes and were not that funny most of the time. It worked for me way better when he was akid. That said I loved the visual aspects of this movie. It's a fun ride that rarely gives you time to catch breath. But I wonder if it could have been better if it had been shorter and had included more atmospheric horror instead of just jump scares and CGI chaos.