It Comes at Night ★★★

Meine Erwartungen waren sehr hoch, als ich vor einigen Monaten das Wispern des Internets vernahm, dass dies der beste Horrorfilm des Jahres sein würde. Ich habe mich vom Hype einlullen lassen... und wie schon beim ähnlich ruhigen THE WITCH hat das dem Film nicht gutgetan.

IT COMES AT NIGHT ist ein guter Film, den man sich problemlos ansehen kann. Ich verstehe, warum es Menschen da draußen gibt, die ihn besser bewerten als ich, denn er hat einige sehr atmosphärische, alptraumhafte Sequenzen zu bieten. Aber für mich war einfach nicht genug dran... Das Thema, dass sich Fremde im Angesicht der Apokalypse nur schwer vertrauen können, kennen wir schon aus anderen Filmen. Und genau darum geht es hier, ohne dass ich das Gefühl hatte, dass dem ganzen ein besonderer Kniff verliehen wurde. Außerdem bekommt zwar jeder Charakter ein, zwei "menschelnde" Szenen ab, aber es fiel mir trotzdem schwer, wirklich mit ihnen mitzufühlen. Insgesamt also leider nicht das große Highlight, das ich mir erhofft hatte. Lobend erwähnen muss ich aber, dass es nicht einfach bloß gut und böse gibt, wie oft in solchen Filmen.

6,5/10

> Mein Blogeintrag zu den FFF Tagen 1 & 2
> Meine FFF 2017 Liste

Janina liked this review