Need for Speed ★★

9. Film unseres Videospielverflilmungen Marathons.

Bietet die NEED FOR SPEED Reihe genug Material für einen Film? Anscheinend nicht. Es ist wirklich nur das, was einem zuerst in den Sinn kommt: ein langweiligerer Fast & Furious Abklatsch. Selbst das große Rennen am Ende, auf das alles hinläuft, wirkt total mickrig! Und ich habe so vieles nicht verstanden... Das mag teilweise meinem Desinteresse geschuldet gewesen sein, aber sollte dieser seltsame Podcast-Onkel hip wirken? Sollte die random Nacktszene witzig sein? Musste der Kumpel wirklich dauernd von einem Hubschrauber in den nächsten wechseln? Wieso betanken sie das Auto unnötig während der Fahrt, wo sie doch danach immer wieder Zeit vetrödeln? Ist irgendjemand sympathisch in diesem Film? Und wieso dauert das Ganze ÜBER 2 STUNDEN? Im Vergleich zu dem, was danach kam, war NEED FOR SPEED zwar keine komplette Gurke, aber mir fällt kein Grund ein, damit seine Zeit zu vergeuden.