Piranhaconda

Man hat bei der deutschen DVD die Wahl, den Film direkt zu starten oder mit einer Einführung. Entscheidet man sich für die Einführung, erzählt einem eine Nebendarstellerin, die nach nicht einmal 5 Minuten sterben wird, in gebrochenem Deutsch, dass sie mal Deutsch gelernt hat. Dabei wackelt sie immer wieder mit ihren nur mäßig verschnürten Plastikbrüsten Richtung Kamera und wirkt, als würde sie ein Video für eine unseriöse Dating-Seite aufnehmen. Höchst merkwürdig.