Rats: Night of Terror ½

Was zur Hölle war das? Wir hofften auf halbwegs spaßigen, italienischen Tierhorror-Trash, aber was wir bekamen, waren unsympathische Endzeit-Biker, die sich in einer verlassenen Filmkulisse streiten und hin und wieder mit Ratten und Rattenimmitaten beworfen werden. Ja, das klingt gar nicht so schlecht - aber meine Fresse, hat es sich gezogen! Als sie gegen Ende einzeln durch die Ratten schleichen... Dazu kommen unangenehme Momente, wie der als man feststellen muss, dass die einzige dunkelhäutige Frau Chocolate genannt wird. Oder wenn lebende Ratten verdächtig nahe an Feuer agieren. Wir wurden das Gefühl nicht lso, dass es hier mit dem Tierschutz nicht so genau genommen wurde. Nicht nur für die armen Ratten war dieser Film eine Qual, sondern auch für uns. Nur das Ende hat mir gefallen.