Reality ★★★★

Auf den neuen Film von Quentin Dupieux hatte ich mich beim diesjährigen Fantasy Filmfest am meisten gefreut. Er ist dort ja seit seinem Autoreifen-Epos RUBBER Stammgast, und jeder seiner Filme hat mir bisher gefallen. REALITY auch wieder.

Natürlich wird es auch diesmal wieder total absurd. Dass es um Träume und Filme geht, macht es nicht unbedingt einfacher für den Zuschauer, obwohl es ziemlich ruhig und harmlos anfängt. Darauf muss man sich einlassen können, aber wer das schafft, bekommt beste Unterhaltung geboten. Ob man den Film nach genügend Nachdenken "entschlüsseln" kann, weiß ich nicht... aber bei Dupieux ist mir das egal. Ich genieße einfach, was für merkwürdige Einfälle er mir vorsetzt, und freue mich jetzt schon auf sein nächstes Werk.

WRONG bleibt für mich trotzdem unerreicht, weil er eine Spur witziger war. Aber das ist nun wirklich Geschmackssache.