R.O.T.O.R. ★½

Was RAPTOR ISLAND an klassischem Trash-Charme abging, liefert R.O.T.O.R. zuverlässig ab. Mit seiner Mischung aus RoboCop & Terminator, 80er Sonnenbrillen, "Todeskampf"szenen, unglaublich abstrusem Technik-Gebrabbel und Coca Cola Product Placement hat er mich jedenfalls überzeugt. Als Trashfilm natürlich - denn gut ist er nicht. Bis überhaupt die Action losgeht bekommen wir unter anderem ein Kaffee trinkendes Pferd und jede Menge Telefonate gezeigt. Und das Drehbuch wirkt insgesamt so, als hätte da dringend noch mal eine zweite Person drüberlesen sollen. Aber wie gut ist zum Beispiel R.O.T.O.R.s Spezialfähigkeit, die dermaßen wenig Sinn ergibt, dass sie eigentlich nur als Parodie gedacht gewesen sein kann? Genau der richtige Film, um ihn nicht alleine zu gucken und viel zu lachen.