Stoker ★★★

Ich bin zwiegespalten...

Einerseits ist Stoker ein spannender Film mit wundervollen Bildern, und jeder Szene merkt man an, dass Park Chan-wook uns mit diesen Bildern eine Menge mitteilen möchte.

Andererseits erinnere ich mich an keinen anderen Film, der dermaßen plakativ mit seiner Symbolik umgegangen ist. Jede einzelne dieser so liebevoll aufgebauten Szenen strotzt nur so vor Metaphern. In diesem Ausmaß nervte mich das irgendwann und ich konnte die Charaktere nicht mehr richtig ernst nehmen, weil alles um sie herum wie ein bis ins kleinste Detail inszeniertes Schaufenster wirkte. Ein zu künstlicher und in seiner Symbolik häufig holzhammerhafter Film, was schade ist, weil er eigentlich viel Potential hat.

Aber wie gesagt, ich bin nicht völlig enttäuscht. Dafür hat er dann doch zu viel Gutes zu bieten und fasziniert und überrascht immer wieder. Selber ansehen lohnt.