Terra Formars

Terra Formars ★★★½

Hier muss ich zugeben, dass ich deutlich mehr Spaß hatte als der Letterboxd-Durchschnitt. Takashi Miikes Manga-Verflimung TERRA FORMERS geizt nicht mit Overacting und geschmacklichen Fragwürdigkeiten, aber ich mochte das alles bis zur letzten merkwürdigen Frisur. Vielleicht, weil ich mir von einem japanischen Starship Troopers genau das gewünscht hätte? Es ist so schön absurd. Dass die Effekte da nicht mithalten können, kann ich verschmerzen, und irgendwie passt es sogar zum Trash-Appeal. Den Wunsch danach, es noch mehr auf die Spitze zu treiben, kann ich zwar nachvollziehen, aber ich habe mich einfach gefreut, überhaupt mal wieder so einen schön albernen Quatsch zu sehen.