The Dark Knight Rises ★★★★

8. Film unseres "Batman" Marathons.

Zugegeben, als ich die drei Filme jetzt hintereinander gesehen habe, fand ich die ersten beiden besser als diesen. Aber es war auch schwer, ein dermaßen hohes Niveau zu halten oder sogar noch zu übertreffen. Zu dem Zeitpunkt war THE DARK KNIGHT immerhin der am besten bewertete Film aller Zeiten bei der IMDb. THE DARK KNIGHT RISES bildet für mich trotzdem einen gelungenen Abschluss für Nolans Batman-Trilogie.

Batman, bzw. Bruce Wayne wird weiterhin als sehr menschlicher Charakter dargestellt, der seine Probleme hat. Dazu kommt aber noch die neue Rolle von Blake, der fast mehr im Mittelpunkt steht als Batman. Ich mochte auch Bane und Catwoman, obwohl ich wohl nie ganz warm mit Banes Stimme werde. Dabei stört mich nicht die Tonlage, sondern dass er immer so über den restlichen Geräuschen liegt, als wäre er gar nicht Teil der Szene. Das hat mich jedes Mal etwas rausgerissen... und dabei haben wir den Film im O-Ton gesehen. Aber alleine von der Erscheinung her ist Bane dafür sehr bedrohlich. Kein Vergleich zu seinem lächerlichen Auftritt in BATMAN & ROBIN.

Das Finale ist für mich dann nahezu perfekt gelungen. :)