The Invisible Guest ★★★★

Von Oriol Paulo stammt der grandiose THE BODY, und seine Handschrift merkt man auch THE INVISIBLE GUEST an. Ein wendungsreicher Thriller, in dem aus verschiedenen Perspektiven erzählte Rückblenden zum Miträtseln und Falschliegen einladen, ohne dass man sich durchgängig wie in einem klassischen Krimi fühlt. Dabei geht es letztenendes auch nur darum, wer denn nun der Mörder war. Aufgebröselt wird das ganze durch das Gespräch eines des Mordes an seiner Exfreundin verdächtigen Mannes mit seiner Anwältin.

Auch wenn mir der Vorgänger noch eine Spur besser gefallen hat, bin ich auch diesmal wieder sehr angetan. Mit Paulos bisherigen beiden Filmen kann man finde ich nichts falsch machen, egal welche Genrevorlieben man ansonsten hat. Man könnte ihm höchstens vorwerfen, dass er für die Twists über Leichen geht, im Sinne von teilweise etwas konstruiert wirkenden Story-Elementen... aber wie ich bei THE BODY schon geschrieben habe: Aus einem langweiligen 08/15 Kriminalfall würde kein so spannender Film werden.