The Kovak Box ★★★

Ziemlich merkwürdiges Filmchen, in dem ein Science Fiction Autor sich plötzlich damit konfrontiert sieht, dass ein Roman von ihm grausame Realität zu werden scheint. Allerdings ist das Ganze am Ende weit weniger fantasylastig als man erwarten könnte und deshalb finde ich es schade, dass vieles keinen Sinn ergibt. Wenn man schon auf dem Boden der Tatsachen bleiben will, sollte man das auch konsequent durchziehen. Auch beim Schnitt wurde irgendwie geschlampt und der Film wirkt insgesamt etwas lieblos aus zu vielen Versatzstücken zusammengeschustert. Wirklich gelungen umgesetzt fand ich hingegen den Aspekt der Geschichte, dass Personen sich nachdem sie ein bestimmtes Lied gehört haben, selber umbringen. Das sorgt tatsächlich für Gänsehautmomente. Also... schwer zu bewerten. Zum einmal ansehen unterhaltsam.