The Thing ★★★★½

5. Film unseres "Kälte" Marathons.

Es hat sich gelohnt, mir John Carpenters Klassiker noch einmal anzusehen, denn diesmal hat er mir noch besser gefallen als bei meiner Erstsichtung vor 9 Jahren, an die ich mich kaum erinnern konnte. Ich habe das Gefühl, ihn erst jetzt richtig zu schätzen. Wirklich ein Meisterwerk, was Horroratmosphäre und praktische Effekte angeht! Und dadurch bin ich mir außerdem sicher, dass THE THING noch vor HALLOWEEN mein Lieblingsfilm von Carpenter ist. Wobei... vielleicht sollte ich mir den ja auch noch einmal ansehen.

Schon der gesamte Anfang mit dem Hund gefiel mit sehr gut. Ohne Knurren und Zähnefletschen wird etabliert, dass etwas mit ihm nicht stimmt, und etwas Furchtbares passieren wird. Und als es dann richtig losgeht, werden direkt die erstklassigen Monstereffekte präsentiert, die noch heute überzeugen können. Aber THE THING ist eben nicht nur Grusel oder Bodyhorror, sondern auch auf psychologischer Ebene spannend. Wer ist infiziert, und damit nicht mehr er selber? Wem kann man noch trauen?

Jedenfalls kann ich die Liebe für diesen Film mit jedem Mal besser nachvollziehen, und er gehört tatsächlich zu den zeitlosen Horrorklassikern.