They Call Me Jeeg Robot ★★★

Das Fantasy Filmfest 2016 ist nach meinen bisher gesehenen Filmen ein bisschen das Fest der schlechten Menschen. Auch in THEY CALL ME JEEG ROBOT fragt man sich am Anfang, wer hier der Sympathieträger sein soll. Der durch einen Giftfass-Unfall überraschend zu Superkräften gekommene Protagonist erweckt erst einmal nicht den Eindruck, dass aus ihm ein Held werden könnte, denn er raubt lieber erst mal eine Bank aus, um sich Pornos zu kaufen. Daran, Gutes zu tun und Menschenleben zu retten, würde der einzelgängerische Kleinkriminelle im Traum nicht denken. Bis ein Mädchen in sein Leben tritt... hach ja, die Kraft der Liebe.

An dieser Stelle wird es Zeit für eine Warnung. Mich haben die bisherigen Meinungen, die ich zu diesem Film gelesen habe, ziemlich in die Irre geführt. Ich erwartete zum einen etwas fürs Herz, emotional und vielleicht sogar einen richtigen Feel-Good-Movie. Solche Szenen sind aber extrem selten. Die meiste Zeit geht es trist und regelrecht deprimierend zu. Der einzige halbwegs nette Charaktere in diesem Film ist die verrückte Freundin des Helden, die er selbst dann noch ekelhaft behandelt, als man denkt, er wäre auf dem Weg der Läuterung. Klar, die Welt ist kein Ponyhof... aber anderen Anti-Superheldenfilmen wie SUPER oder KICK-ASS gelingt der Spagat zwischen positiven und negativen Gefühlen meiner Meinung nach deutlich besser. Hier brauchte ich sehr lange, um mit dem Helden warm zu werden.

Meine zweite falsche Erwartung war, dass der Film skurril und abgedreht ist. Er hat zwar auch solche Szenen zu bieten, aber diese sind ebenfalls sehr selten und beschränken sich zum Großteil auf die Rolle der durchgeknallten Freundin. Alles andere fühlt sich erst einmal nach klassischem Gangsterfilm an, mit ein paar lustigen Sprüchen und Szenen garniert, aber keinesfalls so over the top wie die bereits genannten Paradebeispiele SUPER und KICK-ASS. Dieser Superheld wirkt dagegen sehr bodenständig.

Das alles ist erst einmal nicht als Kritik gemeint, aber ich hatte keinen so zurückhaltenden Film erwartet, sondern etwas deutlich verrückteres. Vielleicht wäre ich zufriedener gewesen, wenn meine Erwartungen niederiger gewesen wären. Er macht seine Sache trotzdem gut, aber richtig unterhalten oder berührt hat er mich nicht oft genug.

> Mein Blogeintrag zu den FFF Tagen 3 & 4
> Meine FFF 2016 Liste