Troll Hunter ★★★★

There is no review for this diary entry. Add a review?

Ein norwegischer Film, den man im ersten Moment als "Blair Witch Project" Klon missverstehen könnte. Aber statt bloßem Horror erwarten einen hier interessante Fakten über Trolle :). Die Effekte können sich sehen lassen, und auch die Handlung weiß durch Einfallsreichtum zu überzeugen:

Ein paar Studenten wollen eigentlich einen Wilderer erwischen und interviewen, dieser stellt sich aber als "Trolljäger" heraus, der für die norwegische Regierung dafür sorgt, dass die Bevölkerung nichts von der Existenz der angeblichen Fabelwesen erfährt. Dabei tummeln sich in den Wäldern die verschiedensten Arten von Trollen, die zwar allesamt nicht sonderlich intelligent, dafür aber nicht ungefährlich sind, wenn sie einem zu nahe kommen. In letzter Zeit haben erstaunlich viele von ihnen ihre Reviere verlassen und dem geht der Trolljäger nun nach. Das Filmteam darf ihn bei seinem ungewöhnlichen Job begleiten.

"Trollhunter" ist finde ich kein reinrassiger Horrorfilm, denn obwohl man am Anfang glaubt, genau zu wissen worauf es hinaus läuft, hat er offensichtlich viel zu viel Spaß daran, (Pseudo-) Dokumentarfilme zu parodieren, um den Zuschauer nur zu erschrecken. Immer wieder erzählt der Trolljäger ernst Details über die Wesen, man bekommt einen Teil der "Regierungsverschwörung" mit und obwohl das alles totaler Quatsch ist, funktioniert der Film mit seinem "Was wäre wenn..." Szenario erstaunlich gut. Und das, obwohl die Trolle mit ihren dicken Nasen aussehen wie Comicfiguren. Aber das sind nun mal Trolle! Der Film zeigt einem also genau das, was der Titel verspricht, und nimmt nicht bloß irgendein beliebiges Wesen als Vorwand für die altbekannten Kamerawackel-Gruseleffekte. Davon gibt es zwar auch ein paar, aber nicht all zu viele. Auch der Bodycount hält sich sehr in Grenzen. Wer einen Schocker erwartet, sollte also nicht blind zugreifen. Aber wen das ungewöhnliche Thema anspricht, der wird bestimmt Spaß mit diesem kreativen Film haben. Mir hat er jedenfalls sehr gefallen.