Unfriended ★★½

Bei der Zweitsichtung fielen die Schwächen von UNFRIENDED für mich leider mehr ins Gewicht als die Stärken (hier meine erste Review). Ich mag solche Bildschirm-Filme zwar immer noch, inzwischen wurde aber mit SEARCHING die Messlatte sowohl für die technische Umsetzung als auch die emotionale Tiefe deutlich höher gelegt. Als früher Vertreter des Genres finde ich immer noch, dass UNFRIENDED einige gelungene Ideen liefert. Aber die unsymapthischen, dummen und nervigen Charaktere lassen einen nicht wirklich mitfiebern. Interessantere Figuren und ein bisschen mehr Fokus auf die Atmosphäre hätten dem Film gut getan. Einige gelungene Jump Scares hat er aber zu bieten, auch wenn wir öfter gelacht als und ernsthaft erschreckt haben. Ich sehe ihn heute als durchschnittlichen Gruselfilm, den man sich aber ruhig ansehen sollte, wenn einen das Thema Webcam + Geist reizt. Denn die meisten besseren Filme dieser Art verzichten auf ein übernatürliches Thema.