Vanishing on 7th Street ★★★½

Nach einem nächtlichen Stromausfall muss ein Kinoangestellter feststellen, dass alle Menschen um ihn herum einfach verschwunden sind. Nur noch ihre Kleidung liegt auf dem Boden, als hätten sie sich von einer Sekunde zur anderen in Luft aufgelöst. Hat es ihn nur deshalb nicht getroffen, weil er eine Lampe bei sich trug, die ihn vor der Dunkelheit geschützt hat?

Der deutsche Titel HERRSCHAFT DER SCHATTEN mimmt schon etwas mehr vorweg als der Originaltitel. Ich hatte vorher nichts von dem Film gehört, stolperte aber durch Letterboxd darüber und fand das Szenario spannend genug, um ihm eine Chance zu geben. Die Durchschnittsbewertungen sind zwar nicht die besten, aber als Mystery-Freund hat er mir ganz gut gefallen. Dabei kann der Anfang meiner Meinung nach mehr überzeugen, weil sich die "oh nein, das Licht ist aus, wir brauchen Licht!" Szenen irgendwann zu sehr häufen und die Geschichte keine großen Sprünge mehr macht, nachdem die Situation etabliert wurde. Da wäre denke ich noch etwas mehr drin gewesen. Aber insgesamt ein feiner Film mit düsterer Atmosphäre. Unbedingt im Dunkeln gucken ;).